Unseriöse Anbieter von Renternkrediten erkennen

Hier finden Sie Informationen, wie Sie unseriöse Anbieter von Rentnerkrediten erkennen können.

Wie auch im sonstigen Leben sollten Sie sich auch bei der Interesse an einem Renterkredit mit offenen Augen und klarem Kopf an die Sache herangehen. Um so mehr der Kredit angepriesen, um so vollmundiger die Versprechen wird - um so eher könnte etwas dran faul sein. Denn nichts wird einem im Leben geschenkt.

Als Faustregel kann man festhalten das ein Renterkredit dann als unseriös anzusehen ist, wenn ein oder mehrere der folgenden Punkte zutreffen:
  • Es werden keine Sicherheiten verlangt

  • Vorab ist eine Gebühr zu zahlen, die unabhängig vom zustandekommen des Vertrages ist

  • Neben dem Rentnerkreditvertrag müssen zwingend noch weitere Verträge abgeschlossen werden (z.B. für eine Versicherung oder Mitgliedschaft)

  • Es sollen blanko Überweisungen getätigt werden

  • Eine Abtretung der Rentenansprüche wird verlangt

  • Es erfolgt kein Auschluß der Datenweitergabe, sprich: Ihre Kundendaten können auch an andere Unternehmen z.B. für Werbezwecke weitergegeben werden

  • Fragen werden gar nicht oder nur widerwillig und unzureichend beantwortet

  • Es ist ein einmaliges, befristetes Angebot. Man muß schnell handeln und schnell unterschreiben


  • Unseriöse Kreditvermittler erkannt man meist auch an folgenden Fakten:
  • Es werden Vorauszahlungen verlangt

  • Es werden vorab Kosten in Rechnung gestellt

  • Man soll einen Vertrag unterzeichnen

  • Der Vermittler sitzt im Ausland

  • Der Vermittler ist nur per Handy oder teurer Servicenummer erreichbar


  • Nicht nur der Anbieter sollte seriös sein, auch der Vertrag sollte seriöse Inhalte aufweisen. Auf was dabei zu achten ist erfahren Sie unter Tipps zum Abschluß eines Renterkredit.